Kader nimmt langsam Formen an

von Thomas Schellmann am 23.06.2010 um 15:22

Das Transfer Roulette dreht sich munter weiter. Mittelfeldspieler Ali Hamdemir wechselt leihweise für ein Jahr zu den Königsblauen.

Der gebürtige Linzer zerriss mit sieben Jahren beim FC Linz sein erstes Paar Fußballschuhe, doch nur kurze Zeit später ging er aufgrund der "Fusion" wie viele andere talentierte Spieler in den Besitz der Schwarz Weißen über. Hamdemir, der mit dem U19 Nationalteam bei der Europameisterschaft teilnahm, durchlief nach dem BNZ die Akademie Linz und wechselte 2007 mit 18 Jahren in die Kampfmannschaft des Lask. Dort gehörte er die letzten drei Jahre dem Profikader an, kam aber insgesamt zu zu wenig Einsätzen, was auch der Grund für den jetzigen Wechsel war.

"Ich bin zwar noch nicht alt, aber auch nicht mehr der Allerjüngste. Ich möchte wieder regelmäßig zu Einsätzen kommen", so der 21-Jährige, der auch beim SV Grödig im Gespräch war. Der zentrale Mittelfeldspieler spielte im BNZ noch in der Innenverteidigung, doch seine Trainer waren der Meinung, dass er dort nicht genug gefordert werde, weshalb er weiter nach vor gezogen wurde, wo der Rechtsfuß seine Stärken wie Übersicht, Passspiel und Distanzschuss besser ausspielen kann.
Willkommen bei Blau Weiß und alles Gute.

Hier zum Spielerprofil