Tippen für den Nachwuchs

von FC BW Linz am 30.06.2015 um 23:21 | Foto: Bernd Speta

Mit Saisonbeginn startet auch wieder das Nachwuchs-Tippspiel, bei dem man nicht nur sein Fachwissen unter Beweis stellen, sondern auch gleichzeitig die Jugendabteilung unterstützen kann.

Am 24. Juli startet der FC Blau Weiß Linz gegen den SV Lafnitz im Donauparkstadion in die neue Saison und natürlich besteht wiederum die Möglichkeit auf die Spiele der Königsblauen in der Herbstmeisterschaft zu tippen. Die Tippscheine können in der Geschäftsstelle (Lederergasse 67), beim Saison-Opening gegen den Chemnitzer FC bzw. beim Cup-Schlager gegen FC Wacker Innsbruck ausgefüllt und abgegeben werden. Alternativ kann kann man den Tippschein auch HIER herunterladen und ausgefüllt an office@blauweiss-linz.at senden (Eingeschickte Tipps sind nur mit einer fristgerechten Überweisung des Spieleinsatzes vor dem ersten Spiel gültig. IBAN: AT352032001700003708, BIC: ASPKAT2L).

Die Regeln sind wie folgt: 
Zu Beginn jeder Halbsaison wird bei einem Einsatz von € 10,- auf alle Meisterschaftsspiele unserer Blau Weißen getippt, wobei es drei Punkte für das exakte Ergebnis und zumindest einen Punkt gibt, wenn man die richtige Tendenz (Sieg, Remis oder Niederlage) errät. Vom Einspielbetrag werden am Ende 50% auf die drei ersten Plätze ausgeschüttet, der Rest kommt der Nachwuchsabteilung des FC BW Linz zugute.

Und so wird der Gewinn verteilt:
1. Platz: 25% des Einspielbetrages
2. Platz: 15% des Einspielbetrages
3. Platz: 10% des Einspielbetrages

Gibt es zwei 1. Plätze, werden jeweils 20% ausbezahlt. Es gibt daher nur einen 3. Platz.
Gibt es drei 1. Plätze, werden jeweils 16,66% ausbezahlt. Es gibt daher weder 2. noch 3. Platz.
Gibt es mehr als drei 1. Plätze, werden 50% durch die Anzahl der Sieger dividiert.

Die Nachwuchskicker des FC Blau Weiß Linz bedanken sich für die Teilnahme und wünschen viel Glück!

Wir gratulieren an dieser Stelle unseren Gewinnern des Frühjahrstippspiels recht herzlich:

1. Helga Merschitzka (18 Punkte, Gewinn € 267,50)
2. Stefan Katzenschlager (16 Punkte, Gewinn € 133,75)
2. Gerhard Moser (16 Punkte, Gewinn € 133,75)