1b: Vierter Sieg in Serie

von Christian Wascher am 05.09.2015 um 18:40

Die zweite Mannschaft des FC Blau Weiß Linz konnte sich auch im Donauparkstadion gegen den SC Hörsching durchsetzen und gewann die Partie mit 3:2.

Das Team von Max Babler bleibt weiterhin auf der Erfolgsspur. Die Königsblauen gewannen auch das Heimspiel gegen den SC Hörsching mit 3:2 und führen die Tabelle der 1. Klasse Mitte mit 12 Punkten aus vier Spielen weiterhin an. Gegen die Hörschinger standen 1b-Trainer Babler einige Kaderspieler zur Verfügung. Mit Roman Brunner, Bernhard Kotynski, Simon Kandler, Fabian Schnabel, Ante Anic und Jozo Skrobic waren gleich sechs Spieler aus dem aktuellen Kampfmannschaftskader im Einsatz. Anic musste allerdings bereits in der 18. Minute verletzungsbedingt vom Feld. "Ante hat einen Schlag bekommen und wir haben ihn vorsichtshalber vom Feld genommen, wollten kein Risiko eingehen", so Babler.

Die Blau-Weißen starteten perfekt in diese Partie. Liridon Osmani (4.) brachte die Babler-Elf gleich zu Beginn per Elfer in Führung. Zuvor wurde Furkan Yigit im Strafraum gelegt. Nur drei Minuten später nahm sich Ante Anic ein Herz, zog ab und Fabian Schnabel (7.) verwertete den Abpraller zum 2:0. Danach führte die dritte Chance der Königsblauen auch zum dritten Treffer. Yigit setzte sich auf der Seite toll durch, brachte den Ball in die Mitte, wo Jozo Skrobic (21.) das Leder zum 3:0 über die Linie drückte. Kurz vor der Pause wurde unsere Mannschaft dann allerdings nachlässig und es entstanden zwei sehr gute Tormöglichkeiten für die Gäste. Die erste Chance vereitelte Roman Brunner mit einer tollen Parade, danach trafen die Hörschinger bei einer Standardsituation Aluminium.

In der Halbzeit haben sich die Blau-Weißen dann vorgenommen, dass man nachlegt und das Spiel endgütlig entscheidet. Der Beginn in der zweiten Hälfte war dann auch vielversprechend. Die Königsblauen machten Druck und hatten zahlreiche hochkarätige Torchancen. Leider wurden diese allesamt leichtfertig vergeben und Hörsching gelang praktisch aus dem Nichts durch Lukas Wahlmüller (57.) der Anschlusstreffer zum 3:1. Als man dann noch durch einen individuellen Fehler das 3:2 durch einen Treffer von Michael Eckerstorfer (73.) bekam, war das Spiel auf einmal wieder völlig offen. Obwohl danach Chancen auf beiden Seiten vorhanden waren, brachten die Blau-Weißen das Ergebnis über die Zeit und gewannen letztendlich das vierte Spiel in Serie. 

"Wir haben heute gut angefangen, hatten alles im Griff und machten aus den ersten drei Chancen drei Tore. Gegen Ende der ersten Hälfte sind wir dann aber nachlässig geworden und hätten da schon fast einen Gegentreffer bekommen. Nach Seitenwechsel haben wir gut begonnen, es jedoch verabsäumt, dass wir den Sack zu machen. Danach gelangen den Gästen die beiden Treffer und die Partie ist wieder eng geworden. Wir konnten in dieser Phase den Schalter nicht mehr umlegen. Letztendlich sind wir dann mit einem blauen Auge davon gekommen. Der Saisonstart mit vier Siegen aus vier Spielen ist natürlich perfekt. Dennoch muss in Zukunft unser Ziel sein, dass wir unsere Aufgaben besser lösen, über 90 Minuten konstant und nach Plan spielen", meinte Babler nach dem Spiel.

Am nächsten Sonntag (13. September, 16.00 Uhr) ist unsere 1b-Mannschaft bei Kirchberg-Thening zu Gast. Im Gegensatz zu den Königsblauen sind die Kirchberg-Theninger nicht gut in die Meisterschaft gestartet. Es gab in vier Spielen bislang ein Unentschieden und drei Niederlagen. Zuletzt musste man sich gegen Blaue Elf Linz mit 3:2 geschlagen geben und liegt aktuell an vorletzter Stelle der Tabelle in der 1. Klasse Mitte. 

FC Blau Weiß Linz 1b - SC Hörsching 3:2 (3:0)
4. Runde 1. Klasse Mitte

Torfolge: 1:0 (4./FE) Osmani, 2:0 (7.) Schnabel, 3:0 (21.) Skrobic, 3:1 (57.) Wahlmüller, 3:2 (73.) Eckerstorfer
90 Zuschauer, Donauparksatdion

Nächstes Spiel
ASKÖ SC Kirchberg-Thening - FC Blau Weiß Linz 1b
5. Runde 1. Klasse Mitte

So. 13.09.2015, 16.00 Uhr
Sportplatz ASKÖ SC Kirchberg-Thening