Stellungnahme zu Verunstaltungen

von FC Blau Weiß Linz am 20.02.2017 um 11:19 | Foto: FC Blau Weiß Linz

Wir distanzieren uns von dem Vandalismus-Akt im Paschinger Waldstadion beim LASK und rufen Anhänger aus beiden Lagern dazu auf, solche Aktionen zukünftig zu unterlassen.

Leider mussten wir zur Kenntnis nehmen, dass irgendwelche Chaoten einen „Racheakt“ verübten und beim LASK im Paschinger Waldstadion Wände mit Parolen beschmierten. Nicht nur die falsche Rechtschreibung, sondern alleine die Aktion zeigt, dass es sich hierbei um nicht sonderlich intelligente Personen handelt. Genauso wie die Schmierereien im Donauparkstadion bzw. die Verunstaltung des BW-Fanshops beim letzten Derby im Linzer Stadion von LASK-Chaoten, verurteilen wir auch diese Aktion, und möchten uns in aller Deutlichkeit von diesen Personen distanzieren. Gleichzeitig rufen wir dazu auf, solche sinnlosen Aktionen zu unterlassen. Diese verursachen beiden Klubs unnötig Kosten.

Wir schätzen und respektieren den LASK. Die Rivalität der beiden Vereine soll ausschließlich auf sportlicher Ebene ausgetragen werden. Derartige Vandalen-Akte lehnen wir strikt ab.