Blau-Weiße Jungs starten ins Frühjahr

von Peter Gillmayr am 15.02.2019 um 06:10 | Foto: Bernd Speta

In der Rückrunde möchten die Blau-Weißen Jungs an den sehr erfolgreichen Herbst anknüpfen.

Aktuell mit nur zwei Punkten Rückstand auf Leader Lembach auf dem dritten Tabellenrang, scharren die Blau-Weißen Jungs schon in den Startlöchern und brennen auf das Frühjahr. Wir haben mit dem sportlichen Leiter Werner Mayer über die Kadersituation, die Vorbereitung und die Rückrundenziele geplaudert.

BW-Redaktion: Welche personellen Veränderungen gibt es im Frühjahr?

Werner Mayer: Mit Amar Beslagic haben wir einen zentralen Mittelfeldspieler von HAKA Traun geholt. Der 18-jährige spielt bevorzugt auf der Position des Sechsers bzw. Achters.  Zudem ist mit Manuel Knezevic der Bruder von Kapitän Daniel Knezevic zu uns gestoßen. Der 16-jährige Tormann kommt vom ASKö Oed zu uns. Auf der anderen Seite haben wir zwei Abgänge zu verzeichnen, wir haben dem vom Verletzungspech sehr geplagten SK Enns zwei unserer Spieler - Vali Parsa und Zejneli Dardan - geliehen. Situationsbedingt kann es in der Rückrunde auch vorkommen, dass Dzinic, Dombaxi und Vojvoda in den Profikader aufrücken, hier werden dann Spieler aus der U18 nachgezogen. Für uns eine absolute Win-Win-Situation - wenn wir Perspektivspielern den nächsten Schritt ermöglichen, haben wir unseren Job gut gemacht! 

BW-Redaktion: Wie verläuft die bisherige Vorbereitung?

Werner Mayer: Wir haben vor einem Monat mit dem Lauftraining begonnen, über die Winterpause haben sich die Spieler aber anhand eines Laufprogramms selbständig fit gehalten. Seit 21. Jänner traininen wir am Platz. Generell ist zu bemerken, dass die Burschen allesamt voll mitziehen und der Kampf ums Leiberl eng wird. 

BW-Redaktion: Wie liefen die Testspiele bis dato? Welche sind noch geplant?

Werner Mayer: Unser erstes Vorbereitungsspiel gegen die Union Weißkirchen ging knapp mit 1:3 verloren, gegen den OÖ-Ligisten zeigten wir aber eine sehr vielversprechende Leistung. Den nächsten Test gegen Landesligist SK St. Madgdalena konnten wir trotz vieler Ausfälle (fünf Stammkräfte fehlten) mit 2:1 für uns entscheiden. Dieses Wochenende wartet mit der Union Katsdorf das nächste Team aus der Landesliga Ost, wir freuen uns am Samstag um 14:00 Uhr auf Unterstützung der blau-weißen Fans, Spielort ist der Kunstrasenplatz beim Linzer Stadion. Die weiteren Testspielgegner sind SK Admira Linz (Landesliga), Union St. Florian (OÖ-Liga) und Union Bad Leonfelden (Landesliga Ost). Am 16. März starten wir dann mit dem Heimspiel gegen Julbach in die Rückrunde.

BW-Redaktion: Welche Ziele habt ihr für das Frühjahr?

Werner Mayer: Wir möchten dort anknüpfen, wo wir im Herbst aufgehört haben - nämlich mit attraktivem und leidenschaftlichem Fußball! Wir werden bereits mit Blick auf die nächste Saison gezielt Spieler der U18 integrieren und fördern. Die Jungs brennen auf die Rückrunde, werden sich alles abverlangen und am Schluss werden wir schauen, wo wir stehen.