Neuzugang: Oliver Filip

von Peter Gillmayr am 03.07.2019 um 11:12

Der 21-jährige Offensivakteur wechselt vom SK Sturm Graz an die Donau.

Die Vorbereitung bereits voll im Gang, schlägt der Stahlstadtklub noch einmal am Transfermarkt zu. Vom SK Sturm Graz kommt der offensive Mittelfeldakteur Oliver Filip in die Stahlstadt, der 21-jährige wurde für zwei Jahre verpflichtet.

Begonnen hat der gebürtige Leobener in der Jugend des SK Sturm Graz, wo er sämtliche Nachwuchsabteilungen durchlief. Zur U18 wechselte der blitzschnelle Außenbahnspieler in die Bullenakademie, mit welcher er die nationale Jugendliga dominierte und in der Saison 2016/17 UEFA Youth League-Sieger wurde. Zu dieser Zeit war Oliver auch schon im regelmäßigen Einsatz für den FC Liefering, von dort ging es dann aber zunächst zurück zu Sturm Graz und hinein in die österreichische Bundesliga. In der abgelaufenen Spielzeit wurde Oliver dann zur WSG Wattens verliehen und konnte sich dort als Meister der 2. Liga feiern lassen.

Nach sehr positiven Gesprächen mit dem SK Sturm Graz konnte der talentierte Offensivmann nun nach Linz geholt werden. Für den Stahlstadtklub ein echter Königstransfer, wie Sportdirektor Tino Wawra bestätigt: „Normalerweise ist es fast unmöglich, ein Kaliber wie Oliver zu Blau-Weiß zu lotsen. Er ist eines der größten Talente seines Jahrgangs, verfügt über viel Liga-Erfahrung und stellt so eine echte Verstärkung für uns dar. Besonderer Dank gilt an dieser Stelle dem
SK Sturm Graz in Person von Sportdirektor Günter Kreissl für das kooperative Verhalten und Entgegenkommen.“

Lieber Oliver, herzlich willkommen in der blau-weißen Familie!