Goldtorschütze Lukas Tursch

von Wolfgang Hötzenegger am 10.08.2019 um 08:09 | Foto: Bernd Speta

Bescheiden und treffsicher wenn es darauf ankommt. Unsere Nummer 6 nach dem so wichtigen Sieg in Steyr.

Es war die 86. Minute im Vorwärts-Stadion, als er die Chance beim Schopf packte, einfach draufhielt und das so wichtige 1:0 erzielte. Mannschaft, Betreuer und vor allem auch die zahlreich mitgereisten Fans mit diesem Goldtor erlöste - für ein Spiel, was nichts für Fußballästheten war, für eine Partie, die sich unglaublich schwer tat und mühte.

Nach dem Spiel, angesprochen auf seine Leistung, reagierte unsere Nummer 6 wie immer sehr demütig. "Das Spiel war sicher nicht schön zum anschauen, aber am Ende freuen wir uns sehr über die wichtigen drei Punkte. Ich hatte vorher schon zwei Möglichkeiten ausgelassen - dann hab ich gespürt, dass Joel den Ball querlegt und ich bin ich Position gelaufen und hab einfach draufgehalten".

Lukas Tursch ist nicht einer, der sich in den Mittelpunkt drängt. "Man of the match", "Goldtorschütze", etc. - alles Attribute, die ihm ein verschmitztes Lächeln auf die Lippen zaubern, nicht mehr, aber auch nicht weniger. Er saß auch bereits im Bus, als andere noch ihrer Freude freien Lauf ließen, denkt schon an die nächsten Aufgaben!

Die Entwicklung der Mannschaft sieht der 23-jährige sehr positiv. "Wir sind gut aus den Startlöchern gekommen, gegen den GAK hat uns nicht viel gefehlt, wir haben gewusst, dass wir uns nicht verrückt machen lassen dürfen. Wir glauben an uns und unsere Stärken."

Ein echter Teamplayer dieser Lukas Tursch und immer zur Stelle, wenn er gebraucht wird. Auf viele weitere goldene Momente im Dress unserer Mannschaft Luki!