Saisonvorbereitungen im Nachwuchs

von Roland Spreitzer am 27.08.2019 um 09:00 | Foto: Roland Spreitzer

Der blau-weißen Stars von morgen zeigen vollen Einsatz in der Vorbereitung für die Meisterschaft.

Obwohl der Sommerferien noch nicht vorbei sind, begeben sich die jungen Stahlstadtkicker ab dieser Woche wieder auf die Jagd nach Punkten und Titeln. Doch wie bereiten sich die Nachwuchsteams vor? Um einen Einblick zu geben haben wir die U13A am vergangenen Wochenende begleitet.

Freitag, 16 Uhr, bat Trainer Peter Huliak seine Mannschaft zum Training in den Donaupark. Einige wenige Spieler sind noch auf Urlaub. Es waren jedoch genug anwesend für einen internen Leistungsvergleich. Die U13A absolvierte zunächst ein halbstündiges Match gegen die U12, danach gegen die U13B. Der Auftakt in ein intensives Vorbereitungswochenende.

Für Samstag standen Tests in Wien auf dem Programm. Nach einem gemeinsamen Mittagessen fanden sich die jungen Stahlstädter um 13 Uhr auf dem Platz des WAF Brigittenau ein. Auf dem von mehrstöckigen Wohnhäusern eng umschlossenen Kunstrasenplatz herrschte brütende Hitze. Zwei halbstündige Testspiele wurden absolviert wobei man gegen das Gastgeber-Team einen klaren Erfolg einfahren konnte und gegen FAC Wien 0:0 spielte. Danach reiste die Mannschaft weiter ins Burgenland, wo man am nächsten Tag ein Turnier zur Vorbereitung eingeplant hatte.

Der burgenländische Nachthimmel hatte über mehrere Stunden sämtliche Schleusen geöffnet und dementsprechend fand man am nächsten Morgen die Platzverhältnisse beim SC Oberpullendorf vor. An den Dressen konnte man ablesen, dass auch Nachwuchsfußball eine dreckige Angelegenheit sein kann. Zwischen 10 Uhr und 16 Uhr 30 absolvierten die blau-weißen Talente sechs Partien à 15 Minuten und konnten schließlich den vierten Platz im zwölf Teams umfassenden Teilnehmerfeld erreichen.

„Aufgrund dessen, dass noch einige Spieler auf Urlaub sind, waren wir etwas ersatzgeschwächt. Zum Ende des Turniers hat man den Jungs auch schon die Strapazen der vorherigen Trainingstage und Testspiele angesehen. Wir nehmen aber wichtige Erkenntnisse mit und sind gut vorbereitet für die Meisterschaft.“, analysiert Huliak das Vorbereitungswochenende.

Der FC Blau-Weiß Linz schickt ganze zwölf Nachwuchsteams, von der U8 bis zur U18, in die Herbstsaison. Bei so viel Einsatz und Herzblut in der Vorbereitung können sich die Fans wieder auf viele tolle Erfolge freuen.