Nachwuchs Team-Report: U18

von Roland Spreitzer am 28.10.2019 um 13:26 | Foto: FC Blau-Weiß Linz

Die Kaderschmiede für die Blau-Weißen Jungs im Fokus.

Die Weiterentwicklung von Teams und Einzelspielern ist ein wesentliches Ziel eines jeden blau-weißen Nachwuchsteams. Für die U18 gilt dies jedoch im Besonderen. Schließlich hat man sich vorgenommen, die Spieler dieser sehr jungen Truppe an die Blau-Weißen Jungs heranzuführen.

„Die Tabelle ist uns nicht so wichtig!“; Worte die man von dem ehrgeizigen sportlichen Leiter der Blau-Weißen Jungs, Werner Mayer, eigentlich nicht gewohnt ist. „Diese junge Mannschaft soll sich weiterentwickeln und hier bin ich mit den Fortschritten sehr zufrieden. Wir haben großes Potenzial!“, macht Mayer die zukunftsorientierte Ausrichtung der U18 deutlich. Doch auch wenn das Hauptaugenmerk nicht auf der Tabelle liegt, scheint den Stahlstädter derzeit ein Platz in den Top Drei der oberösterreichischen Nachwuchsliga sicher.

Betreut wird die Mannschaft von Svetislav Jagodic, der ebenso mit der Entwicklung sehr zufrieden ist: „Die Jungs ziehen voll mit. Wir zeigen Spiele auf sehr hohem Niveau.“ Die Leistungen sind umso bemerkenswerter, wenn man bedenkt, dass die blau-weiße U18 mit Spielern aufläuft, die in der Regel mindestens ein Jahr jünger sind als deren Gegner. „Wir haben aufgrund des Altersunterschieds oft körperliche Nachteile. Das hat uns auch schon Punkte gekostet. Wir versuchen aber trotzdem, jedes Spiel zu gewinnen!“, zeigt sich der Trainer kämpferisch. Die Stärken sieht er im Passspiel und im Pressing. In Sachen Laufstärke und Technik möchte er die nächsten Entwicklungsschritte setzen. 

Werner Mayer blickt positiv in die Zukunft: „Nächste Saison werden sich die körperlichen Unterschiede relativieren – dann greifen wir voll an! Außerdem hoffen wir in Zukunft pro Saison 4 bis 5 Spieler an die Jungs in der Landesliga heranzuführen.“ Bei diesen ambitionierten Zielen gibt es auch tatkräftige Unterstützung aus der Kampfmannschaft. Martin Grasegger steht einmal wöchentlich als Individualtrainer der U18 auf dem Platz und gibt seine Profi-Erfahrung an die jungen Talente weiter.

Wer der U18 einmal auf die Beine schauen möchte, hat im Herbst noch zweimal Gelegenheit dazu. Am 30. Oktober (19:30) geht es auswärts gegen die Spielgemeinschaft Vöcklamarkt/Zipf. Am 6. November (19:30) folgt der Herbstsaisonabschluss im Linzer Donaupark gegen die Spielgemeinschaft Gmunden/Ohlsdorf. Auf geht’s, blau-weiße Jungs!