Thomas Fröschl verlässt den FC Blau-Weiß Linz

von Wolfgang Hötzenegger am 11.06.2020 um 17:07 | Foto: Bernd Speta

Der Vertrag mit unserem Vollblutstürmer wurde auf Wunsch von Thomas Fröschl aufgelöst. Für den 31-jährigen beginnt nun ein neuer Lebensabschnitt.

Thomas Fröschl hat den Verein am heutigen Donnerstag um eine sofortige Auflösung des Vertrags gebeten. Nach intensiven Gesprächen mit Sportdirektor Tino Wawra ist der Stahlstadtklub auch darauf eingegangen. Der Vertrag mit Thomas Fröschl wird per 14.06.2020 in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst. 

Der 31 jährige Linzer, der im Sommer 2018 zu unserer Mannschaft gestoßen ist, kann auf eine beeindruckende Karriere zurückblicken. Begonnen hat alles bei seinem Jugendverein St. Pantaleon, wo er sich dann auch bereits als 15-jähriger einen Stammplatz in der Kampfmannschaft (damals Bezirksliga Nord) erarbeiten konnte. In der Saison 2006/07 machte Fröschl auf sich aufmerksam, als er in 24 Spielen 22 Treffer erzielen konnte und damit Torschützenkönig der oberösterreichischen 1. Klasse Ost wurde. Dies war Anlass dafür, dass er im Sommer 2007 vom Regionalliga Mitte-Verein Union St. Florian verpflichtet wurde, wo er in 34 Spielen 17 Treffer erzielte.

Der Grundstein für eine tolle Karriere war gelegt und es folgten weitere Stationen bei Rapid Wien II, SKN ST. Pölten, Wiener Neustadt, Lask und Ried. Auf Grund seiner Torjägerqualitäten wurde Thomas Fröschl von Teamchef Andreas Heraf in die Unter-20-Nationalmannschaft einberufen, wo er am 19. August 2008 gegen die Schweiz sein Teamdebüt gab.

Sportdirektor Tino Wawra:

"Ich habe tiefen Respekt vor der Karriere von Thomas Fröschl. Er hat sich von ganz unten hochgearbeitet und konnte auch in der höchsten Spielklasse seine Torjägerqualitäten unter Beweis stellen. Wir verlieren mit ihm auch eine Persönlichkeit, die nicht nur auf dem Platz präsent war. Für uns war es aber klar, dass wir Thomas seine Zukunft nicht verbauen wollen. Er hat jetzt die Möglichkeit bekommen sich einen Grundstein für sein Leben nach der Karriere als Fußballer zu schaffen und dafür wünschen wir ihm vom Verein alles Gute. Thomas wird immer herzlich willkommen sein bei uns."

Thomas Fröschl nach seinem letzten Spiel im Dress der Königsblauen:

"Ein ganz großes Danke an die ganze Mannschaft und an den Trainerstab für die gemeinsame Zeit. Ich habe mich von der ersten Minute weg wohl gefühlt in Linz. Ich möchte mich aber gerade auch beim Verein bedanken, dass der Vertragsauflösung zugestimmt wurde. Für mich beginnt jetzt ein komplett neuer Lebensabschnitt und darauf freue ich mich. Am Ende sage ich noch DANKE an die großartigen Fans des FC Blau-Weiß Linz."