DANKE Ammar Helac

von Wolfgang Hötzenegger am 15.06.2020 um 16:46 | Foto: Bernd Speta

"Ich werde Blau-Weiß immer in meinem Herzen tragen!" Ammar Helac verabschiedet sich beim Stahlstadtklub und wir sagen DANKE!

Die gestrige Auswärtsfahrt nach Innsbruck war der letzte Arbeitstag von Ammar Helac beim FC Blau-Weiß Linz und wir wollen an dieser Stelle noch einmal "DANKE AMMAR" sagen.

Im Sommer 2017 kam er als damals 19-jähriger aufstrebender Torhüter von OÖ Ligist Donau Linz zu den Königsblauen und entwickelte sich schnell zur Stammkraft. Auf und vor allem auch neben dem Platz war auf unseren Torhüter immer Verlass. Speziell auch sein Engagement im Special Needs Team wird uns allen immer in Erinnerung bleiben.

Ammar Helac hat den Verein auch in ganz besonders schwierigen Zeiten immer im Herzen getragen und dafür gebührt im größte Anerkennung. 

ALLES GUTE AMMAR HELAC UND DANKE FÜR ALLES!

Ammar Helac über seine Zeit beim FC Blau-Weiß Linz:

"Es waren drei turbulente und schöne Jahre zugleich für mich beim FC Blau-Weiß Linz. Es war von großen Erfolgen, bis zu wirklich turbulenten Schieflagen alles dabei. Ich habe damals als junger Spieler den Schritt zu Blau-Weiß gewagt, um gerade auch an meiner Persönlichkeit zu arbeiten. Das ist mir hier sehr gut gelungen - weil ich von Anfang an auch das dafür sehr wichtige Vertrauen vom Verein gespürt habe. Ich konnte reifen und kann jetzt den nächsten Schritt in Richtung Bundesliga gehen. Natürlich wird es bei der Wiener Austria nicht einfach für mich - aber das war es vor drei Jahren bei Blau-Weiß auch nicht. Ich werde mich voll reinhauen und sehen was passiert. Ich blicke auf eine sehr schöne Zeit in Linz zurück. Blau-Weiß bleibt immer in meinem Herzen und ich werde nie vergessen, wie die Fans damals beim 3:1 Derbyerfolg gegen die SV Ried, wo wir kurzfristig auch Tabellenführer der Ersten Liga waren, minutenlang meinen Namen durchs Stadion geschrieben haben. Dafür sage ich Danke und dieser Dank gilt auch meinen Mitspielern, die mich immer unterstützt haben. ALLES GUTE FÜR BLAU-WEISS!"

Sportdirektor Tino Wawra zum Abgang von Ammar Helac:

"Wir freuen uns sehr, dass wir es wieder geschafft haben, einen Spieler von uns in die Bundesliga zu bringen. Wir haben ihm das Sprungbrett gegeben und Ammar hat das beeindrucken genutzt. Wie ich ihn kennengelernt habe, wir er sich auch in der Bundesliga durchsetzen und wir als ganzer Verein wünschen ihm alles Gute und verfolgen seinen Weg auf jeden Fall weiter. Wir sagen Danke für alles, was er für unseren Verein getan hat."