Kreuzriegler wechselt nach Norwegen

von Wolfgang Hötzenegger am 22.06.2020 um 15:53 | Foto: Bernd Speta

Martin Kreuzriegler verlässt den Stahlstatdklub und wechselt ab sofort in die Eliteserien zu Sandefjord Fotball.

Die Gespräche rund um eine Vertragsverlängerung mit unserer Nummer 11 waren schon weit fortgeschritten, doch am Ende kommt alles ganz anders. Martin Kreuzriegler verlässt den FC Blau-Weiß Linz nach zwei Jahren, wechselt in die norwegische Eliteserien und schließt sich ab sofort dem Aufsteiger Sandefjord Fotball an.

Der Stahlstadtklub bedankt sich bei Martin Kreuzriegler und wünscht ihm bei seinem neuen Verein alles Gute!

Martin Kreuzriegler zu seinem Abschied: "Es ist alles jetzt sehr schnell gegangen. Der Erstkontakt mit Sandefjord ist erst wenige Tage alt. Trainer Marti Cifuentes hat sich sehr um mich bemüht. Der Gang nach Norwegen fällt mir alles andere als leicht. Ich verlasse damit meinen Herzensklub Blau-Weiß Linz ein zweites Mal, aber ich muss diese Chance jetzt nützen. So etwas kommt nicht jeden Tag. Ich habe bei Sandefjord nach dem gestrigen Medizincheck heute einen 2-Jahres Vertrag unterschrieben. Ich möchte die Gelegenheit nützen um DANKE zu sagen. Ihr werdet mir alle fehlen und ich hoffe, wir sehen uns bald einmal wieder."

Sportdirektor Tino Wawra zum Transfer: "Wir hätten sehr gerne mit Martin verlängert, aber er wollte die Chance jetzt nützen und sich in dieser Liga etablieren. Wir haben nach einem langen Gespräch mit ihm zugestimmt und sind natürlich stolz darauf neben Amar Helac in dieser Saison nun für einen weiteren Spieler ein großes Sprungbrett gewesen zu sein. Das macht uns stolz und zeigt auch, dass wir hier auf dem richtigen Weg sind.