Klarer Sieg im letzten Vorbereitungsspiel

von Thomas Schellmann am 26.02.2011 um 16:41

Im letzten Testspiel vor dem Meisterschaftsstart setzte sich der FC Blau Weiß Linz gegen SV Grieskirchen mit 4:1 durch. Die Tore für die Blau Weißen erzielten Hartl (2x), Nikolov und Miksits allesamt vor der Pause.

Abermals mussten die Königsblauen einige Spieler (Sulimani, Arapovic, Karayün) vorgeben, und mit einer veränderten Aufstellung auflaufen. Dennoch konnten die Linzer einen Blitzstart für sich verzeichnen und führten bereits nach 6 Minuten durch Treffer von Manuel Hartl und Svetozar Nikolov mit 2:0. Wenig später wurde Hartl sogar noch ein weiteres Tor wegen Abseits aberkannt. Die Mannschaft ließ sich davon jedoch nicht beirren und es ging weiterhin nur in eine Richtung - dem Tor von Grieskirchen. Neuzugang Michael Miksits und abermals Manuel Hartl stellten den Pausenstand von 4:0 her.

In der zweiten Hälfte schalteten die Blau Weißen dann unverständlicherweise zwei Gänge zurück, und taten nur noch das Notwendigste. Als Folge dessen entwickelte sich ein ausgeglicheneres Spiel, und kurz vor Schluss gelang dem SV Grieskirchen noch der Ehrentreffer, als Robert Lenz dem eingewechselten Stefan Stichlberger bei einem Weitschuss keine Chance ließ. Damit blieben die Königsblauen auch im letzten Testspiel ohne Niederlage (5 Siege, 2 Unentschieden bei einem Torverhältnis von 17:6), und vor allem die hervorragende erste Hälfte macht Lust auf mehr, bezüglich der bald startenden Meisterschaft.

SV Grieskirchen - FC BW Linz l 1:4 (0:4)
Tore für BW: Hartl (2x), Nikolov, Miksits

Aufstellung:

Wimleitner (70. Stichlberger);

Koll, Knabel, Duvnjak, Rabl;

Babler, Nikolov (60. Medjedovic), Hamdemir, Wawra;

Hartl, Miksits