Nullnummer gegen Gleinstätten

von Redaktion am 15.03.2011 um 21:11

Beim Nachtrag gegen den SV Gleinstätten kamen die Königsblauen nicht über ein torloses Unentschieden hinaus. Durch den errungenen Punkt ist man aber wieder erster Verfolger von Leader Allerheiligen.

Für die Königsblauen begann das Spiel gar nicht so schlecht und im ersten Durchgang konnte man sich auch einige Chancen erarbeiten. Genau genommen, hätte man in Führung gehen müssen. Leider scheiterte man an der Genauigkeit oder Lukas Waltl, dem jungen, aber sehr starken Schlussmann der Gäste. Er war es auch, der gute Möglichkeiten von Danilo Duvnjak (10.), Michael Miksits (12.) und Harun Sulimani (40.) entschärfte.

Die vergebenen Chancen in der ersten Halbzeit sollten sich noch rächen, denn nach dem Seitenwechsel wollten die Blau Weißen einfach nicht mehr in das Spiel finden. Während Gleinstätten sehr engagiert und beherzt agierte, fehlte den Königsblauen leider die zündende Idee um weitere Torraumszenen zu erzwingen. Glücklicherweise hatten auch die Heimischen vergessen einen Schluck vom Zielwasser zu nehmen, denn die eine oder andere gute Möglichkeit wurde vergeben, ohne dass sich David Wimleitner allzu sehr anstrengen musste.

Generell muss man den Steirern eine Überlegenheit in der zweiten Spielhälfte zugestehen. Dennoch hatten die Blau Weißen den Matchball am Fuß, oder besser gesagt am Kopf. Doch nach einer Ecke scheiterte Manuel Hartl mit seinem Versuch erneut an einer ganz starken Parade von Keeper Lukas Waltl.

Auch wenn sich die Königsblauen so viel für dieses Spiel vorgenommen hatten und unbedingt gewinnen wollten, am Ende muss man doch von einem Punktgewinn sprechen. Zwar hätte man in der ersten Halbzeit das Spiel schon in andere Bahnen lenken können, doch nach den guten Möglichkeiten der Heimischen in den zweiten 45 Minuten muss man mit dem Unentschieden zufrieden sein. Generell machte sich aber auch das Fehlen der beiden Außenspieler Boris Arapovic und Stefan Rabl bemerkbar und nachdem auch Ali Hamdemir in der Pause verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste, waren erneute Umstellungen die Folge.

Trainer Adam Kensy zum Spiel:

HIER gibt es einen kompletten Videobericht vom Spiel.

Den gesamten Spielverlauf, sowie alle Daten kann man im Liveticker unter liveticker.blauweiss-linz.at nachlesen!

Impressionen vom Spiel:
(Weitere Fotos gibt es auf regionalliga.at und natürlich auch unter skv-neverforget.at)


David Wimleitner musste zumindest keinen Gegentreffer hinnehmen.


Ali Hamdemir musste zur Pause raus.


Manuel Hartl hätte sogar noch den Matchball am Kopf gehabt.

Alle Fotos © Bernd Speta