Tagebuch aus Antalya | Teil 2

von Redaktion am 13.02.2012 um 23:45 | Foto: Bernd Speta

Auch am zweiten Trainingslagertag in Antalya konnten die Blau Weißen perfekt das geplante Programm durchziehen.

Wie auch schon am Sonntag, begann der Tag für die Blau Weißen um 7:45 Uhr mit dem fantastischen Frühstück, welches hier im Hotel immer kredenzt wird. Um kurz nach Neun ging es dann bei strahlendem Sonnenschein zur Trainingsanlage um die Vormittagseinheit zu absolvieren, wo heute unter anderem auch an den Standardsituationen gefeilt wurde (Fotos ansehen).

Nachmittags stand nach der Taktikbesprechung im Hotel dann das erste Testspiel auf dem Programm, welches zwar wenig spektakulär, dafür umso aufschlussreicher und auch erfolgreich absolviert werden konnte. Durch ein tolles Tor von Manuel Hartl gingen die Blau Weißen als Sieger vom Platz (den separaten Spielbericht gibt es HIER).

Nach einer weiteren kurzen Regenerationsphase und dem Abendessen (auch fantastisch, natürlich), bat das Trainerteam noch zur Videoanalyse. Im Besprechungsraum bekamen die Stahlstadtkicker nochmal die erste Halbzeit vom Testmatch zu sehen, natürlich mit entsprechenden Kommentaren der Trainer und auch sehr konstruktiven Diskussionen.

Beendet wurde der heutige Tag natürlich wieder mit einer Gute Nacht Geschichte. Passend zum Testspiel war dieses Mal Manuel Hartl an der Reihe, der per Video Grüße an die Blau Weißen zu Hause schickt. Unbedingt ansehen, denn Manuel hat sich etwas Besonderes einfallen lassen und als Draufgabe kann man auch noch sein herrliches Tor aus dem Testspiel bewundern. Das Video gibt es HIER.

Der morgige Tag wird etwas aus dem allgemeinen Rahmen fallen. Am Vormittag gibt es wieder Training und die Spieler die heute nicht oder nur wenig zum Einsatz kamen, werden sich etwas mit den Schweizer Kollegen vom FC Naters matchen, die immer am Nebenplatz trainieren. Am Nachmittag ist dann mal so richtig frei und Zeit zur Regeneration. Welch Wohltat …