Jetzt noch einmal Vollgas!

von Redaktion am 31.05.2013 um 18:04 | Foto: Bernd Speta

David Wimleitner schwört sich intensiv auf die beiden wichtigen Spiele gegen Parndorf ein und will ein letztes Mal alles in die Waagschale werfen, um den Klassenerhalt zu sichern. Danach wird er seine Karriere beenden.

Die Nummer 1 beim FC Blau Weiß Linz wird sich mit Ende der Saison als aktiver Spieler aus dem Profigeschäft zurückziehen. David Wimleitner hat mit seiner fannahen Art und sportlichen Leistungen in den letzten fünf Jahren blau weißen Kultstatus erlangt. Höhepunkte wie der entscheidende, gehaltene Elfer in der Relegation in Wattens sicherten ihm den Legendenstatus. Zukünftig möchte sich der gebürtige Grieskirchner auf sein privates und berufliches Leben konzentrieren.

„Mit 37 Jahren ist es der richtige Zeitpunkt aufzuhören. Ich möchte aber betonen, dass es nichts mit der Situation des Klubs zu tun hat. Dazu bin ich Profi genug und schwierige Situationen gab es auch bei anderen Vereinen bei denen ich spielte. Bedanken will ich mich bei allen Fans für die tollen Jahre bei Blau Weiß. Mein ganz besonderer Dank gilt besonders jenen, die auch in der heurigen Saison im Abstiegskampf dem Verein die Treue gehalten haben“, so der BW-Keeper.

Die Relegation gegen Parndorf sieht Wimleitner als zwei der wichtigsten Spiele seiner ganzen Karriere. Die blau weiß Legende wird alles geben, um den Verein in der Liga zu halten. „Ich glaube fest daran, dass wenn die Fans und die Mannschaft bei den beiden Spielen eine starke Einheit sind, der Klassenerhalt auf jeden Fall zu schaffen ist.“