Neuzugang: Markus Blutsch

von Jürgen Philipp am 31.01.2017 um 17:20 | Foto: FC Blau Weiß Linz

Dem FC Blau Weiß Linz ist es gelungen Markus Blutsch wieder zurück an die Donau zu holen. Der 29-fache Nachwuchsnationalspieler kommt leihweise für ein halbes Jahr zum FC Blau-Weiß Linz.

Der FC Blau-Weiß Linz bleibt seiner Linie treu und verpflichtet mit Markus Blutsch einen weiteren jungen oberösterreichischen Spieler. Obwohl Blutsch erst 21 Jahre alt ist, kann er auf eine Menge Routine verweisen. Von der U16- bis zur U20-Nationalmannschaft durchlief der gebürtige Linzer alle Nachwuchsstationen des ÖFB und erzielte in 21 Einsätzen sieben Tore. Begonnen hat der Enkel von Dolfi Blutsch bei St. Magdalena. Er  durchlief die LASK- und Pasching-Jugend ehe er über die Kampfmannschaft des FC Pasching und des LASK zu Admira Wacker wechselte.

Markus Blutsch gilt als eines der größten Talente des heimischen Fußballs und soll nun mithelfen den FC Blau-Weiß Linz so schnell wie möglich aus der Abstiegszone zu befreien. Sportvorstand David Wimleitner ist voll des Lobes für den offensiven Mittelfeldspieler: „Ich habe Markus schon länger im Auge und beobachte seine Laufbahn. Als sich die Chance ergab ihn zu verpflichten, haben wir rasch reagiert.“ Wimleitner ist von den Qualitäten des 21-jährigen vollends überzeugt: „Markus ist ein Spieler mit Potenzial. Er kann als ´Achter´ sowohl die zentrale Mittelfeldposition übernehmen, als auch über die Seiten für Gefahr sorgen.“ Wir begrüßen Markus Blutsch aufs Herzlichste und wünschen ihm (und damit auch uns) eine erfolgreiche Frühjahrssaison.