Blau Weiß spielt international

von Redaktion am 21.05.2012 um 14:01 | Foto: Martin Parzer

Nach dem wirklich außergewöhnlich positiven letzten Jahr, wollen die Blau Weißen sich und vor allem die Fans mit einigen tollen Spielen in der kommenden Sommervorbereitung belohnen.

Nach dem Trainingsauftakt am 11. Juni werden sich die Blau Weißen rund um das darauffolgende Wochenende wieder in ein kurzes Trainingslager nach Windischgarsten begeben. Im Zuge dieses Aufenthaltes ist für 16. Juni vor Ort ein Testspiel gegen den Bundesligisten SV Ried geplant, die sich zu dieser Zeit ebenfalls in Windischgarsten aufhalten. Die groben Daten sind vereinbart, es fehlt nur mehr die endgültige Bestätigung für diese Partie.

Am 23. Juni erweisen die Königsblauen der ASKÖ Westbahn die Ehre, die an diesem Tag mit einem Fest ihr 90-Jahre-Jubiläum begehen.

Um auch sportlich wieder voll gefordert zu werden, wartet am 25. Juni dann ein echter Brocken auf die Stahlstadtkicker. Mit Apoel Nikosia wartet ein Klub, der erst kürzlich international für Furore sorgte. In der abgelaufenen Champions-League-Saison waren die Zyprioten die Sensation und erreichten sogar das Viertelfinale. Die Partie findet allerdings leider in Obertraun statt, da es sich aber sportlich um eine echte Herausforderung handelt und gut in die Vorbereitung passt, wollte man den Termin gerne wahrnehmen.

Am 29. Juni folgt gleich die nächste hochkarätige internationale Partie für den FC Blau Weiß Linz, wenn man auf den ältesten tschechischen Fußballverein trifft – Sparta Prag! Das Freundschaftsspiel gegen den renommierten Erstligisten wird im Sportpark St. Florian ausgetragen.

Weiter geht es für die Königsblauen am 6. Juli mit einem Testspiel gegen den FC Pasching in deren Waldstadion.

Das letzte Freundschaftsspiel im kommenden Sommer ist auch gleichzeitig das absolute Highlight der Vorbereitung: Eintracht Frankfurt gastiert im Donauparkstadion! Am 10. Juli wird der Aufsteiger in die deutsche Bundesliga den besonderen Flair des Donauparks zu spüren bekommen. „Für uns ist es sehr wichtig das Donauparkstadion, welches so lange eine außergewöhnliche Heimstätte für Blau Weiß war, weiterhin mit Leben zu erfüllen. Eine solche Partie ist da natürlich der perfekte Anlass und wir wollen diesen Abend zu einem tollen Fest werden lassen“, so Präsident Hermann Schellmann. Alle weiteren Informationen zu dieser sehr erfreulichen Partie werden noch separat folgen. Den 10. Juli (Ankick voraussichtlich 19:00) sollte man sich aber jetzt schon im Kalender rot anstreichen.

Am folgenden Wochenende rund um den 13. Juli startet dann für die Stahlstadtkicker wieder der Ernst des Lebens. Da steht die erste Runde im ÖFB-Cup auf dem Programm, ehe am 20. Juli die Meisterschaft wieder startet.

Natürlich freut sich auch BW-Präsident Schellmann schon sehr auf die bevorstehende Vorbereitungszeit: „Man sieht, dass als Bundesligist die Qualität der Testspiele gleich eine ganz andere ist, als noch zu Zeiten der Regionalliga. Wir haben uns auch sehr bemüht, ein attraktives Programm zu organisieren, auch um die Spieler für die super Leistungen und natürlich die Fans für die tolle Unterstützung der letzten Saison etwas zu belohnen.“