Amateure vor Saisonstart

von Wolfgang Hötzenegger am 12.08.2020 um 08:00 | Foto: Bernd Speta

Am kommenden Wochenende rollt der Ball wieder im Fußball Unterhaus. Auf unsere Mannschaft wartet mit Schwertberg auswärts gleich ein echtes Kaliber.

Auch wenn noch viel Unsicherheit bei den Vereinen mitschwingt ist die Freude bei allen Beteiligten riesengroß. Am kommenden Wochenende rollt der Ball nun endlich wieder im Fußball Unterhaus. Auf unsere Mannschaft wartet dabei gleich mit der ASKÖ Schwertberg auswärts eine echte Herausforderung, wo unsere Jungs gleich ans Limit gehen müssen.

Unser sportlicher Leiter, Werner Mayer, kann den Auftakt ebenfalls kaum mehr erwarten und freut sich auf die nächsten Wochen: "Es ist uns gelungen den Altersschnitt gegenüber der letzten Saison noch einmal zu senken und gehen daher mit einer der jüngsten Mannschaften der Vereinsgeschichte in die neue Spielzeit. In der Vorbereitung ist ein echter Konkurrenzkampf zwischen jungen und arrivierten Spielern entstanden - der Kampf ums Leiberl ist voll entbrannt."

Generell zeigt sich Mayer mit der Vorbereitung sehr zufrieden: "Natürlich spürt man, dass die Pause sehr lange war und viel Unsicherheit entstanden ist, aber ich bin mit den Trainingsleistungen der Burschen sehr zufrieden. Wir haben relativ schnell wieder reingefunden und wissen jetzt nach den Testspielen, wo wir den Hebel ansetzen müssen. Gerade die Chancenauswertung ist noch deutlich zu verbessern. In der Defensive ist natürlich nach dem Abgang von Milan Ziric eine große Lücke entstanden, welche es jetzt sukzessive zu schließen gilt. Als Saisonziel haben wir uns einen einstelligen Tabellenplatz vorgegeben."

Rückkehrer und Mittelfeldstratege Milos Dzinic arbeitet intensiv an seinem Comeback. Der Saisonstart kommt für ihn allerdings noch zu bald. Er wird noch 2-3 Wochen brauchen, um wieder ein Thema für die Startelf zu sein.